KontaktKontakt
deutschenglischfranzösischchinesischjapanisch
STOCKO-Stanzgitter für Automotive-Anwendungen

Multifunktionales Stanzgitter mit Lampenkontakten, Fixierlöchern und angeschlagenen Platinendirektsteckern

STOCKO-Stanzgitter für Automotive-Anwendungen

STOCKO-Stanzgitter für Automotive-Anwendungen

Mit seinen Stanzgittermodulen bietet STOCKO seinen Kunden gemeinsam mit ihnen entwickelte, maßgeschneiderte Produkte an, die optimal an die jeweilige Applikation und den Fertigungs-prozess angepasst sind.

Die Anschluss- und Verbindungstechnologie im Automobil wird zunehmend spezifischer auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten. Sowohl die komplexen Bauräume im Automobil als auch die anwendungsspezifischen Belastungen elektrischer, mechanischer oder chemischer Art erfordern dabei individuelle Lösungen. Darüber hinaus wird auch bei den Anschlusssystemen nach Lösungen gesucht, die eine automatisierte Montage und Integration dieser Bauteile in komplexe Baugruppen ermöglicht.

STOCKO entwickelt deshalb in Zusammenarbeit mit seinen Kunden Kontaktierungslösungen, die direkt an die jeweiligen Anwendungen angepasst sind. Stanzgitter an Stelle von Verkabelungen bieten sich dabei in vielen Fällen als das geeignete Konzept an, wie z. B. bei Kontaktierungen in AdBlue-Pumpen, in Sensorikanwendungen oder auch in Beleuchtungssystemen.

Stanzgittermodule, wie STOCKO sie fertigt, sind komplexe Bauteile, die einen mehrstufigen Prozess durchlaufen:

Das mehrstufige, STOCKO-spezifische Fertigungsverfahren bietet gegenüber anderen Lösungen deutliche Vorteile. So können beispielsweise durch die 3-dimensionale Konturformung der Gitter diese besonders exakt an die jeweilige Einbausituation angepasst werden. Darüber hinaus ermöglichen sie die Integration von separaten Funktionsbereichen, so dass auch multifunktionale Anwendungen möglich sind. Von Löchern zur positionsgenauen Fixierung der Gitter in der Applikation bis hin zu Anschlusskontakten für Lampen usw. können Funktionen durch entsprechende Formgebung integriert werden. STOCKO bietet bei seinen Stanzgittern aktuell Abmessungen von 120x250mm².

Des Weiteren kontaktieren STOCKO-Stanzgittermodule die zu verbindenden Leiterplatten über angepasste IDC-Direktsteckbinder aus dem STOCKO-Programm. Diese Stecker werden direkt auf den Rand der Leiterplatte aufgesteckt, ein spezifischer Gegenstecker ist nicht erforderlich. Das spart Bauraum und Kosten.

Auch die Auswahl geeigneter Materialien ist wesentlich für die Anpassung der Module an die jeweilige Applikation. Um den unterschiedlichen thermischen, mechanischen und chemischen Beanspruchungen im Betrieb standzuhalten, werden Metalle, Oberflächenveredelung und Kunststoffe bei STOCKO sorgfältig ausgewählt und getestet.

Im Zusammenspiel mit der speziell angepassten STOCKO-IDC-Steckverbindertechnologie und der präzisen Verarbeitungstechnik ergeben sich mit diesen Stanzgittern alles in allem höchst individuelle Lösungen, die STOCKO gemeinsam mit dem Kunden exakt an die jeweiligen Erfordernisse im Automotive-Bereich anpasst.

STOCKO-Stanzgitter für Automotive-Anwendungen

Angeschlagener Platinenstecker im Raster 2,5mm

STOCKO-Stanzgitter für Automotive-Anwendungen

Stanzgitter nach 3D-Forming und der Fixierung der Gitterelemente durch Umspritzen mit Kunststoff

STOCKO-Stanzgitter für Automotive-Anwendungen

Platinendirektstecker im Raster 5mm

STOCKO-Stanzgitter für Automotive-Anwendungen

Stanzgitter mit 2,5mm Rastersteckern, angeschlagen im Raster von 5mm

▲ top    |    © 2018 by STOCKO CONTACT