KontaktKontakt
deutschenglischfranzösischchinesischjapanisch
STOCKO-Ultraschallschweißtechnik
STOCKO-Ultraschallschweißtechnik

STOCKO-Ultraschallschweißtechnik

Mit den steigenden Anforderungen innerhalb der Automobiltechnologie erfährt die besondere Ultraschallschweißtechnik zunehmend an Bedeutung. Eine Herausforderung, der STOCKO mit großer Kompetenz begegnet.

Einmal mehr erweist sich das Kerngeschäft des im französischen Andlau beheimateten STOCKO-Werks als Garant für zukunftsweisende Investitionen, wo im Bereich Stanztechnik die Kompetenzen ein weiteres Mal ausgebaut werden. Mit der Ultraschallschweißtechnik setzt sich STOCKO an die Spitze eines Trends, wie er insbesondere bei Kontaktsystemen in Automobilen zum Tragen kommt. Dort lösen Aluminiumleitungen immer häufiger das bewährte Kupfer aus Gewichts- und Kostengründen ab.

Als heikel gilt dabei der Materialübergang zwischen Kupfer und Aluminium. Dieser stellt hohe Anforderungen an das Kontaktierungssystem. Erst spezielle Geometrien und Oberflächen in der Anschlusszone des Kontakts und eine angepasste Auslegung bzw. Gestaltung der Sonotroden – also der Werkzeuge, die den Ultraschall in die zu bearbeitenden Werkstücke leiten – sowie die an die jeweilige Kontaktpaarung angepassten Schweißparameter garantieren eine sichere Verbindung.

Des Weiteren sind sowohl die mechanische Entlastung der Verbindung durch einen Isolationscrimp als auch deren Abdichtung gegen Feuchtigkeit, z. B. durch Schrumpfschläuche, entscheidender Bestandteil der Entwicklungen.

Basierend auf der Ultraschallschweiß-Technologie entwickelt STOCKO hierzu gemeinsam mit seinen Kunden spezifische, individuelle Lösungen. Der jeweilige Kunde übermittelt zunächst seine Anforderungen, die es zu berücksichtigen gilt. STOCKO legt daraufhin für die Anschlusssysteme, bestehend aus Kontakt, Leiter und Ansetzwerkzeugen in einem umfassenden Testverfahren die Anschlusszonen und alle Verarbeitungsparameter fest. Nach Freigabe der Verbindung findet die Fertigung beim Konfektionär vor Ort auf dessen eigenen Ultraschallschweiß-Einheiten statt.

Der aktuelle Fokus liegt bei einem Leiterquerschnittsbereich von 10 bis 85 mm². Während die kleineren Querschnitte in verschiedenen Bereichen des Automobils Verwendung finden, werden die größeren hauptsächlich innerhalb der Motorraumverkabelung eingesetzt.

STOCKO-Ultraschallschweißtechnik
STOCKO-Ultraschallschweißtechnik
STOCKO-Ultraschallschweißtechnik
▲ top    |    © 2019 by STOCKO CONTACT