KontaktKontakt
deutschenglischfranzösischchinesischjapanisch

Aussichtsreiche Perspektiven

EXAKT AUF SIE ABGESTIMMT

Berufsausbildung heute – das heißt, für junge Menschen eine Zukunft zu schaffen.

Der optimale Weg zum qualifizierten Mitarbeiternachwuchs in unserem Unternehmen führt über die gezielte Ausbildung.

Aus diesem Grund legen wir bei STOCKO größten Wert darauf, junge Leute mit modernen Unterrichtsmethoden umfassend auf ihren späteren Beruf vorzubereiten. Denn Schule ist gut, die Schulung im eigenen Betrieb noch besser.

Unsere Kunden erwarten von unseren elektromechanischen Verbindungselementen ein hohes Qualitätsniveau bei niedrigsten Preisen. Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Produkte diesen Anforderungen gerecht werden. Dies kann nur mit einem gut ausgebildeten Team gelingen, in dem – neben älteren und erfahrenen Mitarbeitern – auch Platz für den Nachwuchs ist.

Wenn es Ihnen Freude macht, täglich neue, interessante Dinge zu lernen, Verantwortung zu übernehmen und Leistung zu bringen, dann bewerben Sie sich bei uns.

Es führt zu erstaunlichen Ergebnissen, wenn wir etwas weiterentwickeln. Oder jemanden.


Wir freuen uns auf Sie.

Azubi-Broschüre

AZUBI-BROSCHÜRE

Ihre Bewerbung
– Schritte zum Erfolg

Wenn Sie sich für einen unserer Ausbildungsberufe interessieren und bereit sind, in unserem bewährten Team neue Ziele mit zu erarbeiten, dann bewerben Sie sich in den Monaten September bis Dezember um einen Ausbildungsplatz für das folgende Ausbildungsjahr. Sollten Sie sich noch unsicher sein, können Sie mit uns auch ein „Kurzpraktikum“ oder einen sogenannten „Schnuppertag“ in unserem Betrieb vereinbaren.

Bei Fragen steht Ihnen Ausbildungsleiter Herr Domke gerne unter folgender Nummer zur Verfügung: 02482 84-141, E-Mail: kurt.domke@stocko-contact.com

Spätestens vier Wochen nach dem Auswahlverfahren erhalten Sie von uns eine schriftliche Benachrichtigung.

Bewerbungstemin - Jeweils bis zum 15. Dezember des Vorjahres

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Wir bilden aus

STOCKO CONTACT GmbH & Co. KG
Oleftalstrasse 26
53940 Hellenthal
Telefon: 02482 84-0
bewerbungen@stocko-contact.com

Ausführliche Informationen zu den hier aufgeführten Berufsbildern finden Sie im Internet unter:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/
http://www.planet-beruf.de/Berufe-von-A-bis-Z.39.0.html

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!


Ausbildungsberufe

Verfahrensmechaniker / -in

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Verfahrensmechaniker / -in

Kunststoff- und Kautschuktechnik
Schwerpunkt: Formteile

Profil

Verfahrensmechaniker / -innen müssen die einzelnen Verfahren der Kunststoffverarbeitung sowie die dazu eingesetzten Fertigungsanlagen und Maschinen sicher beherrschen. So ist es unerlässlich, alle möglichen verfahrenstechnischen Einstellungen genau zu beachten, um ein Steckergehäuse nach einer Reparatur der Metallform mit einer Spritzgießmaschine fehlerfrei herstellen zu können. Beim Spritzgießen werden aus ungeformten Massen wie Pulver oder Granulat Roh- oder Fertigteile hergestellt. Außerdem gehört es zu den Aufgaben eines / einer Verfahrensmechanikers / -mechanikerin, einfache Vorrichtungen oder Baugruppen aus Metall oder Kunststoffen herzustellen. Deshalb muss er auch über gute Kenntnisse im Biegen, Kleben und Schweißen von Kunststoffen verfügen.

Aufgaben
  • Das Bearbeiten von Kunststoffen
  • Die Unterscheidung und Zuordnung von Kunststoffen
  • Die Bearbeitung von metallischen Werkstoffen
  • Das Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen
  • Aufbau und Prüfung von Pneumatikschaltungen
  • Die Inbetriebnahme von Maschinen und Fertigungsanlagen etc.
Zukunft

Nach der Facharbeiterprüfung besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung als:

  • Industriemeister / -in Kunststoff-Kautschuk
  • Kunststofftechniker / -in
  • Diplom-Ingenieur / -in / Bachelor / Master

SCHULABSCHLUSS
Sekundarabschluss

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

AUSBILDUNG
Berufsschule in Aachen

Werkzeugmechaniker / -in

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Werkzeugmechaniker / -in

Formen- oder Stanztechnik

Profil

Werkzeugmechaniker / -innen stellen Vorrichtungen und Werkzeuge für Maschinen her, mit denen Massenprodukte aus Bandstahl oder Kupferlegierungen produziert werden. Um diese Teile zu fertigen, gibt es verschiedene Verfahren wie Schneiden, Ziehen, Biegen oder Prägen. Werkzeugmechaniker / -innen stellen auch Formen aus Stahl her, warten und reparieren sie, damit unsere Kunststoff-Steckergehäuse den Vorgaben entsprechen. Darüber hinaus stellen sie Prüfvorrichtungen sowie andere Bearbeitungswerkzeuge her. Eine weitere wichtige Aufgabe ist das Anfertigen bestimmter produktspezifischer Lehren, mit deren Hilfe während der Produktion laufend Qualitätsprüfungen durchgeführt werden. Übrigens leisten Werkzeugmechaniker / -innen exakte Präzisionsarbeit: Die Maß- und Formtoleranzen, die im Werkzeugbau Anwendung finden, bewegen sich unterhalb von 1/100 mm.

Aufgaben
  • Das Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen
  • Die Unterscheidung und Handhabung von Werk- und Hilfsstoffen
  • Das manuelle und maschinelle Spanen
  • Die verschiedenen Arten der Verbindungstechniken
  • Die Grundlagen der Steuer- und Regeltechnik
  • Das Basiswissen über die CNC-Technik (Computergesteuerte Maschinen)
  • Die Wärmebehandlungsverfahren und die Werkstoffprüfung
  • Die Instandsetzung von Werkzeugen mit Funktionsprüfung etc.
Zukunft

Nach der Facharbeiterprüfung besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung als:

  • Industriemeister / -in Metall
  • Techniker / -in
  • Diplom-Ingenieur / -in / Bachelor / Master

SCHULABSCHLUSS
Sekundarabschluss

AUSBILDUNGSDAUER
3½ Jahre

AUSBILDUNG
Berufsschule in Blockform in Köln

Fachkraft Lagerlogistik m/w

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Fachkraft Lagerlogistik m/w

Profil

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen in Logistikzentren, Industriebetrieben, Speditionen und im Versandhandel Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung, sortieren die Güter und lagern sie sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden, und regulieren z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen die Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Außerdem beladen sie Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations-, Material- und Wertefluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Sie erkunden Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung. Das Berechnen von Lagerkennziffern, Inventurarbeiten und einfache Jahresabschlüsse gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben.

Aufgaben
  • Güter annehmen, kontrollieren, lagern
  • Güter im Betrieb transportieren
  • Güter kommissionieren, verpacken, verladen und versenden
  • Tourenplan unter wirtschaftlichen, infrastrukturellen, terminlichen und umweltspezifischen Gesichtspunkten erstellen
  • Logistische Prozesse optimieren
  • Maßnahmen zur Qualitätserhaltung und -verbesserung ergreifen
  • Güter beschaffen
  • Kennzahlen ermitteln und auswerten, z.B. Lagerkennziffern berechnen und als Kontrollinstrument einer wirtschaftlichen Lagerhaltung einsetzen, Inventuren durchführen, anhand von Belegen die Bestandsänderungen ermitteln; Bestandsänderungen auf entsprechenden Konten erfassen und Konten abschließen, einfache Jahresabschlüsse durchführen
Zukunft

Meister/innen

  • Geprüfter Logistikmeister / Geprüfte Logistikmeisterin

Fach- und Betriebswirte / -wirtinnen, Fachkaufleute

  • Betriebswirt / -in (Fachschule) für Logistik
  • Technischer Fachwirt / Technische Fachwirtin

Sonstige Aufstiegsweiterbildungen

  • Fachkraft - Logistik / Materialwirtschaft
  • Ausbilder / Ausbilderin für anerkannte Ausbildungsberufe

SCHULABSCHLUSS
Fachoberschulreife

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

AUSBILDUNG
Hellenthal / Dreiborn
Berufsschule in Blockform in Köln

Physiklaborant / -in

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Physiklaborant / -in

Einsatzgebiet: Entwicklungs- / Prüflabor

Profil

Physiklaboranten / -innen bereiten Messungen und Versuchsreihen vor, wählen geeignete Messgeräte und Apparaturen aus und stellen diese gegebenenfalls spezifisch nach Aufgaben-/Fragestellungen zusammen. Sie kombinieren diese oder bauen sie auf, bedienen Messgeräte und Apparaturen, führen Messungen und Versuchsreihen, auch unter Einsatz elektronischer Datenverarbeitung, durch. Physiklaboranten / -innen führen Berechnungen zu Messungen und Versuchsreihen durch, werten Daten von Messungen und Versuchsreihen aus, insbesondere unter Einsatz elektronischer Datenverarbeitung, und dokumentieren die Ergebnisse. Sie gehen unter Berücksichtigung der Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften sachgerecht mit Arbeitsstoffen und Geräten um, besitzen eine breit angelegte Grundausbildung und können grundlegende naturwissenschaftliche Zusammenhänge in ihren Arbeitsgebieten darlegen.

Aufgaben
  • Grundlegende Fertigkeiten der Werkstoffbearbeitung
  • Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik
  • Messen physikalischer Größen
  • Planung und Umsetzung von Messaufgaben mittels EDV
  • Dokumentation von Messungen, Versuchsreihen und deren Ergebnissen
Zukunft

Nach der Facharbeiterprüfung besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung als:

  • Industriemeister / -in Metall
  • Techniker / -in der Fachrichtungen Physiktechnik, Umweltschutztechnik oder Medizintechnik
  • Dipl.-Ing. / -in (FH) Physikalische Technik, Umwelttechnik oder Chemie (Studium)

SCHULABSCHLUSS
Fachoberschulreife oder Abitur

AUSBILDUNGSDAUER
3½ Jahre

AUSBILDUNG
Berufsschule wochenbegleitend in Stolberg

Kaufmann / -frau für Büromanagement

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Kaufmann / -frau für Büromanagement

Profil

Sie führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Kaufleute für Büromanagement erledigen beispielsweise den internen und externen Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen, beschaffen Büromaterial, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen. Sie unterstützen die Personaleinsatzplanung, bestellen Material und kaufen externe Dienstleistungen ein. Zudem betreuen sie Kunden, wirken an der Auftragsabwicklung mit, schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge. Kaufleute für Büromanagement übernehmen ggf. auch Aufgaben in Marketing und Vertrieb, in der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement sowie in der Personal- und in der Lagerwirtschaft. Im öffentlichen Dienst unterstützen sie Bürger/innen im Umgang mit der Verwaltung z.B. bei der Antragstellung, klären Anliegen und Zuständigkeiten und wirken an der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplanes mit.

Aufgaben
  • Büroprozesse abwickeln
  • Aufträge und Rechnungen entgegennehmen und bearbeiten, Rechnungen erstellen und Zahlungsverkehr überwachen
  • Aufgaben im Bereich kaufmännische Steuerung und Kontrolle ausführen
  • Aufgaben im Personalbereich ausführen
  • Aufgaben in Einkauf und Logistik ausführen
  • Aufgaben in Marketing und Vertrieb sowie in Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation übernehmen
Zukunft

Wer sich das Ziel gesetzt hat, beruflich voranzukommen, kann ebenso aus einer Palette an Angeboten zur Aufstiegsweiterbildung auswählen. Naheliegend ist es, die Prüfung als Fachkaufmann/-frau für Büro- und Projektorganisation abzulegen. Auf Leitungs- und Spezialfunktionen, z.B. auf der mittleren Führungsebene, bereiten auch andere Weiterbildungen vor, beispielsweise Bürofachwirt/in oder Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement.


Studium

Kaufleute für Büromanagement mit Hochschulzugangsberechtigung können studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Betriebswirtschaftslehre, Business Administration erwerben.

SCHULABSCHLUSS
Fachoberschulreife

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

AUSBILDUNG
Hellenthal / Wuppertal
Berufsschule in Kall

Industriekaufmann / -frau

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Industriekaufmann / -frau

Profil

Industriekaufleute verkaufen die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens. Sie sind von der Analyse der Marktpotenziale bis hin zum Kundenservice für Marketingaktivitäten zuständig. In der Materialwirtschaft führen sie alle anfallenden Arbeiten von Angebotsvergleichen über Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten bis zur Warenannahme und -lagerung aus. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren und Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Im Verkauf erarbeiten sie Kalkulationen und Preislisten und führen Verkaufsverhandlungen mit Kunden. Im Bereich Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft bearbeiten, buchen und kontrollieren sie die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Sie ermitteln den Personalbedarf, wenden Instrumente der Personalbeschaffung an und setzen das Personal ein. Sie können in verschiedenen Wirtschaftszweigen, Branchen und Betrieben arbeiten, z.B. in den Bereichen der Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft oder im Bereich Personal und Rechnungswesen. Je nach Art, Größe und Struktur des Betriebes sind Industriekaufleute in Büros, Lagern und Produktionshallen tätig.

Aufgaben
  • Angebote einholen und Bestellungen für das Unternehmen ausführen
  • Waren in Empfang nehmen – Prüfen der Waren und der Lieferscheine
  • Prüfung, Kontierung und Bezahlung der Zahlungsbelege
  • Kundenbestellungen bearbeiten, Preise kalkulieren und Angebote erstellen
  • Verhandeln mit Kunden
  • Lohnabrechnungen durchführen, Ausfüllen von Bescheinigungen
  • Personalbedarf planen und einsetzen
Zukunft

Nach der Abschlussprüfung besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung als:

  • Facheinkäufer / -in
  • Personalfachkaufmann / -frau
  • Bilanzbuchhalter / -in

SCHULABSCHLUSS
Fachhochschulreife oder Abitur

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

AUSBILDUNG
Hellenthal / Wuppertal
Berufsschule in Kall

Fachinformatiker / -in

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Fachinformatiker / -in

Profil

Fachinformatiker / -innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Benutzer. Bevor ein Netzwerk im Unternehmen oder beim Kunden eingerichtet werden kann, analysieren Fachinformatiker / -innen die individuellen Bedürfnisse und Wünsche bezüglich der zu installierenden oder zu betreibenden IT-Infrastruktur; dabei setzen sie ihre technischen, betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Kenntnisse ein. Sobald sie sich ein genaues Bild von der erwarteten Leistungsfähigkeit des Netzwerks aus hardware- sowie softwaretechnischer Sicht gemacht haben, planen sie seine Umsetzung: Wie viele Rechnerarbeitsplätze sollen eingerichtet werden? Welcher Arbeitsplatz soll über einen eigenen Drucker verfügen? Sind drahtlose Internetzugänge geplant? Fachinformatiker / -innen der Fachrichtung Systemintegration beachten hierbei nicht nur die momentanen Möglichkeiten der Netzwerke, sondern auch deren Erweiterbarkeit, etwa wenn sie die Verkabelung vorbereiten. Zudem beraten sie Kunden bei der Auswahl der geeigneten Hardware. Dazu müssen sie den aktuellen Markt kennen und stets über neue Produkte informiert sein. Sie werten daher die aktuelle Fachliteratur aus, die z.T. in englischer Sprache verfasst ist.

Aufgaben
  • kundenspezifische IT-Lösungen durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen (vernetzten und unvernetzten) Systemen planen und realisieren, z.B. zu Client-Server-Systemen, Mehrbenutzersystemen, Großrechnersystemen
  • IT-Systeme im eigenen Haus oder beim Kunden verwalten und betreiben (als Dienstleister)
  • Erstellen eigener Programme zur Unterstützung von internen Prozessen
  • Projekte zur Konzeption, Installation, Erweiterung und Betreuung von Rechnersystemen oder -netzen verschiedenster Größe, einschließlich Geräten und Systemsoftware, im jeweiligen Einsatzgebiet (Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server, Festnetze oder Funknetze) leiten
Zukunft

Wer sich das Ziel gesetzt hat, beruflich voranzukommen, kann ebenso aus einer Palette an Angeboten zur Aufstiegsweiterbildung auswählen. Naheliegend ist es, die Prüfung als Softwareentwickler/in abzulegen. Auf Leitungs- und Spezialfunktionen, z.B. auf der mittleren Führungsebene, bereiten auch andere Weiterbildungen vor, wie beispielsweise EDV-Fachkraft.

  • Fachinformatiker / -in
  • Diplom-Ingenieur / -in (BA/MA)
    Voraussetzung: Absolvierung der Fachoberschule und anschließendes Studium

SCHULABSCHLUSS
Fachhochschulreife oder Abitur

AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre

AUSBILDUNG
Hellenthal / Wuppertal
Berufsschule in Blockform in Köln

Duales Studium

Bachelor of Engineering m/w

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Bachelor of Engineering m/w

Studiengang Maschinenbau PLuS
Praxisverbund Lehre und Studium

Profil

Sie haben Abitur, sind handwerklich begabt und möchten gerne mit hochmoderner Technologie arbeiten? Dann verbinden Sie auf ideale Weise Ihre duale Berufsausbildung mit einem Studium an der FH Aachen. Sie können in 4 Jahren das Fachhochschulstudium und eine hochqualifizierte Berufsausbildung zum Industriemechaniker abschließen. Die Praxisphasen des Studiums und die Berufsausbildung absolvieren Sie in unserem Werk in Hellenthal. Sie werden von erfahrenen Ausbildern gecoacht und lernen intensiv unsere Arbeits- und Geschäftsprozesse sowie unsere Führungskultur kennen. Für die Dauer Ihres Kombistudiums bietet Ihnen STOCKO einen Ausbildungs- sowie einen Studienrahmenvertrag, damit Sie während Ihrer Lehr- und Studienzeit finanziell abgesichert sind. So können Sie sich in Ruhe auf den Erwerb Ihrer Doppelqualifikation konzentrieren. Ihr Vorteil: Nach 2,5 Jahren erwerben Sie den IHK-Abschluss zum Industriemechaniker und am Ende Ihrer vierjährigen Ausbildung den Bachelor of Engineering – die beste Basis für einen qualifizierten Karriereweg mit hervorragenden beruflichen Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten in unserem Unternehmen.

Studienverlauf

Ihre ersten beiden Semester stehen ganz im Zeichen der Berufsausbildung zum Industriemechaniker oder zur Industriemechanikerin, die Sie im Unternehmen und am Berufskolleg in Jülich absolvieren. Gleichzeitig lernen Sie das Basiswissen in Grundlagenfächern wie technische Mechanik, Betriebswirtschaftslehre, Technisches Zeichnen (CAD) und Mathematik an der FH Aachen. Es folgt Ihr erstes Semester an der Hochschule: Im dritten und vierten Semester verbringen Sie vier Tage in der Woche mit Lehrveranstaltungen an der FH Aachen, ein Tag ist weiterhin der Ausbildung vorbehalten. Im fünften Semester beenden Sie Ihre Ausbildung mit der finalen IHK-Abschlussprüfung. Insgesamt umfassen die ersten fünf Semester Ihres Studiums die mathematischen, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen des Maschinenbaus. Ab dem sechsten Semester bauen Sie darauf mit fachspezifischem Wissen aus der Energie- und Umwelttechnik auf. Sie lernen grundlegende Verfahren der Energieumwandlung und der damit verbundenen Anlagentechnik. Schließlich treffen Sie im siebten Semester die Entscheidung für eine der möglichen Vertiefungsrichtungen, bevor Sie sich im achten und letzten Studiensemester Ihrem Praxisprojekt und der Bachelorarbeit widmen.

Weitere Informationen
http://www.fh-aachen.de/studienangebot/maschinenbau-juelich-beng/?no_cache=1

Ihre Persönlichkeit

Sie sind bereit, für Ihre persönlichen Ziele große Anstrengungen zu vollbringen. Die vollständige Ausbildung zum Industriemechaniker und das parallele Bachelor-Studium erfordern von Ihnen überdurchschnittliches Engagement und große Fachkompetenz. Für die spätere Berufspraxis benötigen Sie überdies ein hohes Verantwortungsbewusstsein. Eigeninitiative bei gleichzeitiger Fähigkeit zur fachübergreifenden Teamarbeit gehören ebenso zu Ihren Stärken wie Ihr ausgeprägtes Interesse und Verständnis für technische Zusammenhänge.


Ihre Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife
  • Gute Leistungen in Naturwissenschaften und Mathematik
  • Teamfähigkeit

SCHULABSCHLUSS
Fachhochschulreife oder Abitur

AUSBILDUNGSDAUER
4 Jahre

AUSBILDUNG
Werk Hellenthal
Berufsschule in Jülich
Studium FH Aachen

Bachelor of Science m/w

Leider können wir nicht alle der hier aufgeführten Ausbildungsberufe in jedem Jahr anbieten.
Bitte informieren Sie sich über unser aktuelles Stellenangebot auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.
Vielen Dank!

Wir bilden aus

Bachelor of Science m/w

Studiengang Betriebswirtschaft PLuS

Profil

Sie wollen auf die praktische kaufmännische Ausbildung als Grundlage Ihrer beruflichen Entwicklung nicht verzichten, aber gleichzeitig ein betriebswirtschaftliches Studium anstreben, das zur Übernahme verantwortlicher Positionen befähigt? Dann ist das duale betriebswirtschaftliche Studium im Praxisverbund Lehre und Studium genau das Richtige für Sie.

Der Studiengang ist gedacht für junge Menschen, die besonders leistungsbereit sind und früh Verantwortung übernehmen wollen. In den Ausbildungsphasen in unserem Unternehmen können Sie immer wieder das im Studium erworbene Fachwissen zu allen betrieblichen Funktionsbereichen in der Praxis anwenden. Umgekehrt erkennen und formulieren Sie mit fortschreitender Ausbildungsdauer die praktischen Anforderungen aus den unterschiedlichen Branchen an die Wissenschaft.

Das ausbildungsintegrierende wirtschaftswissenschaftliche Studium an der FH Aachen vermittelt grundlegendes, solides, praxisorientiertes Wissen in der Betriebswirtschaftslehre, beispielsweise über Marketing, Logistik, Organisation, Personal, Finanzen, Rechnungswesen, Steuern und Controlling. Hinzu kommen betriebswirtschaftlich wichtige Bereiche anderer Wissenschaften wie Volkswirtschaftslehre, Informatik, Rechtswissenschaft, Mathematik und Statistik. Die Förderung wichtiger Schlüsselkompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Methodenkompetenzen ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Studiums. Darüber erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Fremdsprachenkompetenz gezielt zu erweitern.

Besonderheiten des Studiengangs

Im dualen Studium kombinieren Sie eine Ausbildung als Industriekaufmann/-frau mit einem Bachelorstudium der Betriebswirtschaft. Dazu bewerben Sie sich bei STOCKO um einen ausbildungsintegrierten Studienplatz. Wir unterstützen Sie während Ihrer gesamten Ausbildungs- und Studienzeit finanziell.

Sie machen im ersten Semester eine “ganz normale Ausbildung” in unserem Unternehmen.

Danach beginnt das eigentliche Studium. In den ersten zwei Fachsemestern steht neben drei Tagen Studium und einem Tag im Unternehmen noch ein Tag Berufsschule auf dem Programm; die betriebliche Ausbildung erfolgt jeweils in den Semesterferien. Nach dem 3. Jahr können Sie dann die Ausbildungsprüfung ablegen und haben so schon den ersten Abschluss in der Tasche.

Im weiteren Verlauf des Studiums arbeiten Sie jeweils in den Semesterferien bei STOCKO und lernen auf diese Weise bereits die praktischen Aufgabenstellungen kennen.

Das fünfte und sechste Fachsemester besteht aus Praxisphase und Bachelorarbeit, die ebenfalls im Unternehmen durchgeführt werden. Dafür bearbeiten Sie selbstständig ein anspruchsvolles Projekt, das mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden sollte. Teile des Studiums können auch in englischer Sprache durchgeführt werden.

Studienverlauf

In den ersten drei Fachsemestern werden die Grundlagen vermittelt. Fächer wie Physik, Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsprivatrecht, Personal, Kostenrechnung, Mikroökonomie, Marketing, Einführung in die Volkswirtschaftslehre sowie Statistik sorgen dafür, dass Sie ein breites Basiswissen erhalten.

Anschließend können Sie entsprechend Ihrer Interessen zwischen einer Vielzahl von Vertiefungsrichtungen wählen. Einige Beispiele sind: Beschaffungs-, Produktions- und Logistikmanagement, Controlling, European Business Management, Finanzmanagement, Internationales Business, Marketingmanagement, Organisationsmanagement, Personalmanagement, Rechnungslegung, Unternehmenssteuern oder Wirtschaftsprüfung. Weitere Auswahlfächer wären Quantitative Verfahren, Recht, VWL oder Wirtschaftsinformatik.


Voraussetzungen

Neben der Hochschulzugangsberechtigung ist ein Ausbildungsplatz als Industriekaufmann/-frau bei einem Kooperationspartner der FH Aachen Voraussetzung für einen Studienplatz.

STOCKO ist Kooperationspartner der FH Aachen.

Für einen Ausbildungsplatz im Rahmen des dualen Studiengangs Betriebswirtschaft PLuS erfolgt die Bewerbung in der Regel ein Jahr vor Ausbildungsbeginn..

Haben Sie ein sehr gutes bis gutes Abitur bzw. Fachhochschulreife, haben Sie ein hohes Engagement und eine sehr hohe Leistungsbereitschaft und möchten früh Verantwortung übernehmen? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Webseite zum Studiengang: https://www.fh-aachen.de/studium/betriebswirtschaft-praxis-plus-b-sc/

SCHULABSCHLUSS
Fachhochschulreife oder Abitur

AUSBILDUNGSDAUER
4 Jahre

AUSBILDUNG
Werk Hellenthal
Werk Wuppertal
Berufsschule in Stolberg
Studium FH Aachen

▲ top    |    © 2019 by STOCKO CONTACT